Social Media für Ihre Tierarztpraxis

Wussten Sie es schon? Hund und Katz kommunizieren bereits in Online Netzwerken!


Pet Social Media heißt dieser Trend, der sich stark wachsender Beliebtheit erfreut. Über Plattformen wie stadthunde.com, my social petwork oder Fellix (Slogan: Tiere unter sich!) tauschen sich natürlich letztlich die Tierhalter aus aber im Focus steht immer das Tier. Da sich bereits Tiere virtuell austauschen sollten Sie als Tierarzt erst recht dabei sei. Wie wichtig Social Media heute für Unternehmen ist, weiß mittlerweise fast jeder. Aber welches Soziale Netzwerk ist das Richtige für Tierärzte und worauf kommt es wirklich an?

Für einen Tierarzt gilt das Gleiche wie für jeden anderen Unternehmer: Er sollte dort sein wo seine Kunden sind!

Nutzen Sie Social Media Profile, um mit Ihren Kunden zu Kommunizieren. Geben Sie dem User die Möglichkeit sich mit Ihnen über Ihre Tierarztpraxis auszutauschen und sich so mit Ihnen zu identifizieren. Haustiere sind für Ihre Kunden ein emotionales Hobby, über das sie sich gerne austauschen. Außerdem eignen sich aktuelle Themen im Bereich der Tiermedizin ausgezeichnet, um in Social Media Profilen platziert zu werden.

Auf Facebook kommen unterhaltsame Themen besonders gut an, dort darf auch mal etwas Spaßiges gepostet werden. Twitter eignet sich besonders gut für die Verbreitung von spezialisierten Themen. Hier erfährt man als Tierarzt einiges über seine Wettbewerber und kann schnell aktuelle Themen aufgreifen. Google+ entwickelt sich zu einem seriösen, etwas mehr auf Business ausgerichteten Netzwerk und punktet mit der besseren Auffindbarkeit der Beiträge im Netz. Wenn Sie über gutes Bildmaterial verfügen, sollten Sie unbedingt ein Pinterest Profil anlegen. Der visuelle Schwerpunkt dieser Plattform hat einen sehr guten Such(t)faktor.

Da die Konversation im Netz auch ohne Sie stattfindet, können Sie nur gewinnen, wenn Sie mit machen. Geben Sie glaubwürdige Einblicke in Ihre Praxis und somit in Ihre Arbeit. So geben Sie auch neuen Kunden schon vorab die Möglichkeit Sie und Ihr Praxisteam kennen zu lernen.

Durch einen Social Media Dialog stärken Sie die Kundenbindung, gewinnen neue Kunden und erweitern bestenfalls auch Ihre Zielgruppe. Seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind!

Social Media sollte als Ergänzung der klassischen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit gesehen werden. Messen Sie den Erfolg der Social Media Aktivitäten nicht an Nutzerzahlen, sondern am Austausch mit Ihren Kunden.

Auch für die Suche nach neuen Mitarbeitern sind Social Media Netzwerke geeignet. Xing eignet sich besonders gut für das Mitarbeiter-Recruiting.

Informieren Sie sich über die möglichen Leistungen für Tierärzte zu den verschiedenen Plattformen und kontaktieren Sie uns jetzt! Wir beraten Sie gerne – damit Social Media nicht nur Spaß macht, sondern gleichzeitig die von Ihnen gewünschten Ergebnisse liefert. Sie möchten lieber angerufen werden? Nutzen Sie einfach unseren Call Back Service.