Profilbild für Facebook Unternehmensseiten wird kreisförmig
06 Sep 2017

Profilbild für Facebook Unternehmensseiten wird kreisförmig

In Kürze wird das Profilbild einer Facebook-Seite nicht mehr quadratisch, sondern kreisförmig im News Feed und in der Seitenchronik angezeigt. Was ist der Hintergrund und was bedeutet die Änderung für den Administrator einer Facebook Seite?

Facebook hat zu der geplanten Änderung eine Vorschau erstellt, die in der Regel bereits jetzt auf der jeweiligen Facebook-Seite des Unternehmens angezeigt wird. Ziel ist, Administratoren zu zeigen, wie sich die Änderung auswirken wird. So kann frühzeitig entschieden werden, ob Änderungen am jeweiligen Profilbild vorgenommen werden müssen. Da immer mehr Tierarztpraxen eine eigene Facebook-Seite betreiben, informieren wir hier über die geplanten Änderungen.

ruhmservice Facebook seite profilbild

Die Gründe für das neue Format des Profilbilds

Als Gründe für die Änderung gibt Facebook an, mit dieser Änderung mehr Interaktionen mit Personen anregen zu wollen. Facebook hat mit diesem Ziel verschiedene Design-Updates im News Feed getestet und dieses neue Design ist – laut Facebook – auf sehr positive Resonanz gestoßen.

Die bisherigen Abmessungen

Das Profilfoto für Facebook-Seiten wird bisher quadratisch – in folgenden Abmessungen dargestellt:

  • auf Computern mit 170 x 170 Pixel
  • auf Smartphones mit 128 x 128 Pixel
  • auf den meisten Handys mit 36 x 36 Pixel

Was bedeutet die Änderung des Formats für Facebook Seiten-Administratoren?

Für die meisten Unternehmensseiten dürfte wegen der geplanten Änderung Handlungsbedarf bestehen. Häufig enthält die Facebook-Seite als Profilfoto das Logo des jeweiligen Unternehmens. Da dies – je nach Medium – ohnehin relativ klein dargestellt wird, profitieren Logos, die einfach und klar gestaltet wurden und somit prägnant sind.

Damit ein Logo im Profilfoto einer Seite künftig nicht willkürlich beschnitten wird, gilt es den notwendigen Weissraum und den entsprechenden Randabstand für die kreisrunde Darstellung zu berücksichtigen. Die meisten Logos werden künftig somit eher kleiner dargestellt.

Wir haben das Ruhmservice Consulting Logo im Profilfoto der Ruhmservice Facebook-Seite bereits entsprechend angepasst.

 

Logo im bisherigen Profilbild der Ruhmservice Consulting Facebook-Seite:

Logo im neuen Profilbild (angepasstes Format) der Ruhmservice Facebook-Seite:

Ruhmservice Tipp: Wer auf die weiterhin gute Darstellung des Logos auf der eigenen Facebook-Seite Wert legt soll jetzt handeln und ggf. seinen Designer kontaktieren. Ziel ist es, ein neues quadratischen Foto zu erhalten bei dem das Logo in einer kreisrunden Schablone (Durchmesser entspricht Seitenlänge des Quadrats) gut dargestellt wird. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie eine entsprechende Umsetzung für Ihr Praxislogo zu einem fairen Preis wünschen.

facebook_profilfoto_änderungWann wird das neue Facebook Profilbild für Seiten kreisförmig?

Die Änderungen werden – laut Facebook Ankündigung – in den nächsten Wochen umgesetzt. Wir haben bereits jetzt festgestellt, dass die neue Ikonographie bereits jetzt in einigen Bereichen umgesetzt wird (siehe Screenshots). Wer somit jetzt aktiv wird und handelt, der darf sich entspannt zurücklehnen – zumindest was diese Änderungen betrifft.

Beste Grüße und eine erfolgreiche Zeit

Raphael Witte

P.S. Wenn Ihnen die Inhalte dieses Beitrages gefallen haben, freuen wir uns über ein „Gefällt mir“ auf der Ruhmservice Facebook Seite – vielen Dank.


Raphael M. Witte
Raphael M. Witte

Raphael Witte ist Business Consultant für den veterinärmedizinischen Markt. Als Inhaber der Beratungsfirma Ruhmservice Consulting begleitet er vor allem Tierärzte auf dem Weg zu einer noch erfolgreicheren Tierarztpraxis oder Tierklinik. Zu seinen Klienten gehören kleinere Einzelpraxen, gehobene Kleintierpraxen, Tierkliniken sowie mittelständige Firmen und Konzerne der Veterinärbranche. In seiner Freizeit lässt er sich gerne auf dem Motorrad - oder Longboard - ganz entspannt den Wind um die Nase wehen um einen freien Kopf zu bekommen. Ansonsten behaupten seine Mitmenschen, er sei nur schwer von der Entwicklung neuer Leistungen für Tierärzte abzubringen. Raphael Witte meint dies sei nur ein Gerücht! ;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.