Christian Vieler


Christian Vieler – im Porträt

„Shooting“-Star, Meister des Timings und Fotograf der neuen Motive für Ruhmservice Erinnerungskarten


Christian Vieler ist im doppelten Sinne des Wortes der „Shooting-Star“ der Tierfotografie. Er hat sich auf Aufnahmen spezialisiert, bei denen er Hunden Leckerlis zuwirft und im richtigen Moment „abdrückt“. So entstehen faszinierende Aufnahmen, bei denen die Mimik des Tieres wie eingefroren erscheint.

Die Geschichte hinter der Karriere von Christian Vieler ist mindestens so faszinierend wie seine Aufnahmen selbst. Der gelernte Journalist arbeitet als Redaktionsleiter in einer der kreativen und hippen Digitalagenturen in Düsseldorf. Einige Tage in der Woche arbeitet Vieler Zuhause in Waltrop – eine mittelgroße Stadt bei Dortmund im Home-Office und entgeht so dem täglichen Pendelverkehr. Sein Hobby ist die Fotografie, seine Motive vor allem Hunde, die er in seinem privaten Studio und im Freien in Szene setzt. Nichts ungewöhnliches soweit und vermutlich wäre das für viele Jahre genau so geblieben – wenn Vieler nicht einige seiner Aufnahmen besonders fasziniert hätten.

Der künstliche Effekt seiner Aufnahmen, die Vieler mit der Blitztechnik machte, gefielen ihm ganz besonders. Im Freien konnte er den gewünschten Effekt allerdings nicht umsetzen. Also leistete er sich 2013 ein portables, Akku betriebenes Blitzgerät. Diese Ausstattung ermöglicht Vieler auch erheblich kürzere Verschlusszeiten an seiner Kamera zu verwenden – eine wichtige Voraussetzung, um den besonderen Effekt des „Einfrierens“ bewegter Motive zu ermöglichen.

Es folgte eine umfangreiche Phase des Ausprobierens und Experimentierens mit der neuen Technik. Auf der Suche nach einem bewegten Motiv erwies sich Vieler’s Labrador Hündin „Lotte“ als besonders geduldig. Allerdings war bei Lotte in punkto Bewegung zunächst noch deutlich Luft nach oben. Vieler motivierte die Hündin, indem er ihr Leckerchen zuwarf. Ein Trick, der gerade bei dieser Hunderasse perfekt funktionierte. So konnte die neue Technik ausgiebig getestet werden. Zuerst konzentrierte Vieler sich vor allem auf die Schärfe bei diesen Aufnahmen. Erst später fiel ihm auf, dass – zusammen mit dem richtigen Timing – sehr außergewöhnlich-verrückte Aufnahmen entstanden.

Zunächst verwendete er diese Technik ausschließlich bei seiner eigenen Hündin. Später belohnte er immer öfter Hunde, deren Herrchen und Frauchen diese zwecks klassischer Porträtaufnahmen in sein Studio geführt hatten, für das geduldige Stillsitzen mit einigen zugeworfenen Leckerchen. Den kurzen Moment, in dem die Hunde dann – konzentriert auf die bewegte Belohnung – eine ganz besondere Mimik zeigten, hielt Vieler mit seiner neuen Technik fest.

„Nach hunderten dieser Schnappschüsse ist mir klar geworden, dass uns diese Aufnahmen den Hunden noch viel näher bringen. Wir erkennen darin – meist zum allerersten Mal und besonders intensiv – Gefühle wie Panik, Freude, Verlustangst, schiere Lust oder den Höhepunkt im Moment des Genusses, wenn das Leckerchen erwischt wurde. Das sind Emotionen, die wir sonst nur von anderen Menschen her kennen“- so Christian Vieler.

Der ungewohnte Einblick in die Hundeseele ist dann auch einer der Gründe, warum Vieler’s Aufnahmen einen sensationellen Siegeszug erlebt haben. Durch die sozialen Medien befeuert, haben sich seine einzigartigen Aufnahmen rasend schnell verbreitet. Vieler ist mittlerweile auch international bekannt und entwickelt stets neue Projekte.

Sein früheres Hobby hat er zum Beruf gemacht. Dabei ist es fast wie bei einem Sniper: Es kommt auf viel Geduld an und dass der Schnapp-„Schuss“ im richtigen Moment fällt. Das Ergebnis seiner Arbeit ist nicht nur faszinierender, sondern auch deutlich lebendiger.

Christian Vieler Postkarte Motiv 09 im Ruhmservice Shop

Unser Tipp: Die Motive von Christian Vieler eignen sich perfekt für Tierärzte, um mit außergewöhnlichen Recallkarten Kunden der Praxis auf wichtige Vorsorgeleistungen für Bello und Miezi hinzuweisen und im richtigen Moment zu erwischen. Letztlich kommt es auch in der Tierarztpraxis auf das richtige Timing an. Der hohe Aufmerksamkeitswert der Karten hilft dabei, die Compliance der Tierhalter deutlich zu verbessern. Mit den Christian Vieler Erinnerungskarten bleibt eine Tierarztpraxis garantiert in bester Erinnerung



In den Aufnahmen erkennen wir Gefühle wie Panik, Freude, Verlustangst, schiere Lust oder den Höhepunkt im Moment des Genusses, wenn das Leckerchen erwischt wurde. Das sind Emotionen, die wir sonst nur von anderen Menschen her kennen.

Christian Vieler - Zitat